Über Michael Mack

Kurzbiographie
Das Leben von Michael Mack

Honorarkonsulat
Michael Mack als Honorarkonsul der Republik Frankreich

MackNeXT
Innovatives Entertainment

MACK Rides
Ingenieurskunst auf Weltniveau

Kurzbiographie

Michael Mack wird am 21.12.1978 in Freiburg geboren. Er wächst in Rust auf, wo er auch die Grundschule besucht. Im benachbarten Ettenheim absolviert er im Jahr 1998 das Abitur.

Michael Mack ist der Sohn des Europa-Park Gründers Roland Mack und seiner Frau Marianne. Er hat zwei Geschwister, Thomas (geb. 04.01.1981) und Ann-Kathrin (geb. 19.10.1989).

Von 1999 bis 2003 absolviert Michael Mack den trinationalen Studiengang International Business Management in Basel, Lörrach und Colmar, den er als Diplom-Betriebswirt abschließt.

Bereits in seiner Jugend sammelt Michael Mack erste Erfahrungen im Familienbetrieb. Er ist damals unter anderem in den Bereichen Attraktionen, Marketing und Technik tätig.

Während seines Studiums absolviert er zahlreiche Praktika und ist im Rahmen seines dualen Studiums für Hubert Burda Media in Offenburg, München und im Ausland tätig.

Auslandserfahrung sammelt Michael Mack darüber hinaus in namhaften internationalen Freizeitparks wie Liseberg (SWE), Bush Gardens Williamsburg/VA (USA), Warner Bros. Movie World/Queensland (AUS), Nigloland (FRA) und Port Aventura (ESP).

2002 gründet Michael Mack das Unternehmen MackMedia. Getreu dem Firmenmotto „Die weite Welt ist mein Feld“ baut MackMedia auf denselben Werten auf, mit denen das Familienunternehmen der Familie Mack schon seit 1780 erfolgreich arbeitet. Geschäftsführer Michael Mack möchte mit dem Unternehmen neue Entertainment-Erlebnisse schaffen. Mit MackMedia soll die Welt des Europa-Park in eine digitale Zukunft geführt werden.

Bereits 2005 steigt Michael Mack in die Geschäftsführung des Stammhauses MACK Rides in Waldkirch ein.

2008 wird Michael Mack in den Vorstand des Verbandes Deutscher Freizeitparks und Freizeitunternehmen e.V. (VDFU) gewählt.

Im Januar 2010 wird Michael Mack in den europäischen Vorstand des Weltverbandes der Freizeitindustrie IAAPA (International Association of Amusement Parks and Attractions) berufen.

Seit 2011 ist er Member of the Liseberg Applause Award Board of Governors.

Seit 2015 ist Michael Mack Gesellschafter der VR Coaster, einer Neugründung zur Integration von virtuellen Welten in die Geschäftsfelder des badischen Familienunternehmens (Europa-Park und MACK Rides).

Im Februar 2016 zeichnet das Wirtschaftsmagazin „Capital“ Michael Mack im Rahmen des Rankings „Junge Elite – die Top 40 Unternehmer unter 40 Jahren“ aus.

Seit Mai 2016 ist Michael Mack geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park und heute hauptsächlich verantwortlich für die Bereiche Research & Development, Marketing, Sales & Digital und IT sowie die Tochterfirmen MackNeXT, Mack Animation, VR Coaster und MACK Rides. Darüber hinaus ist Michael Mack zuständig für die Entwicklung und Integration neuer Geschäftsfelder.

Im Sommer 2016 wird er mit dem CampdenFB Award als „Top Next-Generation Entrepreneur“ ausgezeichnet.

2018 erfolgt die Gründung von Mack Animation im Zuge der noch engeren Partnerschaft zwischen Ambient Entertainment und MackMedia.

2018 gründet Michael Mack außerdem die erste Auslandsgesellschaft in der Unternehmensgeschichte.

Aufgrund seiner zahlreichen Verdienste um die deutsch-französische Freundschaft und seines tatkräftigen Engagements für den kulturellen Austausch der Nationen wird Michael Mack 2018 zum französischen Honorarkonsul ernannt. Im Rahmen dieses Ehrenamtes setzt sich Michael Mack für die Stärkung und Förderung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit und Freundschaft der beiden Länder ein.

2019 gründet Michael Mack das Tochterunternehmen MackNeXT, das sich der Entwicklung innovativer Multimedia-Produktionen widmet und darüber hinaus kreative Köpfe und innovative Talente im Bereich des Masterplanning und Design fördert.

2019 wird Michael Mack in den Universitätsbeirat der renommierten Universität in seiner Geburtsstadt Freiburg im Breisgau gerufen.

Am 03. Februar 2020 zeichnet die „ahgz – Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung“ Thomas, Michael und Ann-Kathrin Mack mit dem begehrten Branchen-Preis „Hotelier des Jahres“ aus. Mit dieser renommierten Auszeichnung werden herausragende Leistungen in der Hotellerie geehrt.

Im September 2020 eröffnet YULLBE: eine eigenständige Attraktion zwischen der Wasserwelt Rulantica und dem 4-Sterne Superior Hotel „Krønasår“ des Europa-Park. Die einzigartige „Full Body Tracking Free Roaming VR-Experience“ haben MackNeXT und VR Coaster in Kooperation mit international führenden Designern und Technologieherstellern entwickelt.

Die Plattform „Blooloop.com“, das weltweit führende Online-Netzwerk in der Freizeitparkindustrie, kürt Michael Mack im Oktober 2020 zu einem der 50 bedeutendsten Influencer der Branche.

Im November 2020 wird Michael Mack gemeinsam mit der MackNeXT vom Magazin „Die Deutsche Wirtschaft“ zum „Innovator des Jahres“ gekürt. Nur ein Jahr nach seiner Gründung erhält das junge Tochterunternehmen damit den größten Publikumspreis der deutschen Wirtschaft.

Michael Mack ist seit 2010 mit Miriam Mack verheiratet. Gemeinsam haben sie zwei Söhne.